Job am Flughafen

Das Original aus Hamburg - Seit 2014

Jobs am Flughafen Berlin

Berlin startet mit drei Flughäfen ins neue Jahrzehnt

Wenn man der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, kurz FBB als dem Betreiber aller Berliner Verkehrsflughäfen glauben kann, dann wird im Laufe des Jahres 2020, das heißt zum Beginn des Jahrzehnts der neue Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg mit dem Zusatz Willy Brandt in Betrieb genommen. Während einer bislang noch unbekannten Übergangszeit werden in der Bundeshauptstadt mit Tegel, Schönefeld und Berlin Brandenburg drei Flughäfen in Betrieb sein (Stand: 11/2020). Nach mehreren vergeblichen Anläufen sollen in 2020 auf dem Großflughafen mit der vorgesehenen Jahreskapazität von rund 30 Mio. Passagieren endlich die Flugzeuge starten und landen.

Tausende neue Jobs

Damit verbunden sind Tausende neue Jobsam Flughafen Berlin für Einwohner von Berlin und im angrenzenden Brandenburg. Innerhalb kurzer Zeit müssen alle Bereiche und Geschäftsfelder des Airports mit Personal besetzt werden. Hierfür müssen zahlreiche neue Stellen geschaffen bzw. besetzt werden, weil der Flugbetrieb in Tegel sowie zumindest vorübergehend auch in Schönefeld weiterläuft. Für die FBB als Arbeitgeber ist das eine wahre Mammutaufgabe, für den Jobsuchenden jedoch die Chance auf einen dauerhaften, krisenfesten und sicheren Arbeitsplatz. Die Vielfalt der Jobangebote hat zur Folge, dass für fast jeden der passende Job angeboten wird, grob gegliedert in die beiden Geschäftsfelder Aviation und Non-Aviation in der Flughafencity.

Beispiele für Jobs in verschiedenen Branchen

Nachfolgend werden einige Jobs aus den Bereichen Sicherheit, Facility Management oder Backoffice vorgestellt.

  • Luftsicherheitsassistent
    Jeder Passagier wird mitsamt seinem Handgepäck vor dem Abflug kontrolliert. Das geschieht in der Abflughalle am Übergang zum Sicherheitsbereich. Der LuftAss (Luftsicherheitsassistent m/w/d) wird in einer vierteljährlichen Ausbildung beziehungsweise Schulung zum LuftAss auf diesen verantwortungsvollen Job vorbereitet. Kontrolliert wird per Hand, Körperscanner und Metalldetektor, während zeitgleich das Fluggepäck geröntgt wird.
  • Luftsicherheitskontrollkraft
    Rechtsgrundlage für das differenzierte Arbeitsgebiet der Kontrollkraft für Personal und mitgeführte Gegenstände (so die offizielle Bezeichnung) ist das Luftsicherheitsgesetz. Von den Mitarbeitern m/w/d werden alle Personen und Objekte auf dem Flughafengelände kontrolliert. Dazu gehören das fliegende sowie das Bodenpersonal, Zulieferer, externe Arbeiter und Handwerker, Besucher sowie die Fluggäste. Streifendienst und Objektschutz sind rund um die Uhr ebenso notwendig wie das Kontrollieren der gesamten Luftfracht, von Luftpost oder von Dokumenten.
  • Fachkräfte Facility Management
    Jobs im Bereich Mechatronik, Elektrotechnik sowie Heizung und Sanitär werden bereits weit vor der tatsächlichen Inbetriebnahme des Airports vergeben. Der Betrieb muss schließlich reibungslos laufen, bevor der erste Passagier eincheckt. Gepflegt, gewartet und inspiziert werden alle Gebäude, Hallen, Bauwerke als unbewegliches sowie das gesamte bewegliche Vermögen am Flughafen.
  • Ramp Agent und Gepäckabfertigung
    Alle Flugzeuge werden rund um die Uhr beladen und entladen. Das geschieht auf dem Flugvorfeld und ist ein Job für überwiegend männliche Bewerber. Als Ansprechpartner für die Cockpit- und die Kabinenbesatzung des Flugpersonals ist der Ramp Agent dafür zuständig, das Flugzeug nach der Landung gemeinsam mit dem Team der Gepäckabfertigung zu entladen und anschließend wieder startklar zu machen.
  • Boardingpersonal
    Das englische Boarding heißt zu Deutsch Einsteigen und ist die Phase zwischen der Sicherheitskontrolle durch den LuftAss und dem Betreten des Flugzeuges. Zum Boarding gehören der Aufruf, die Zuweisung der Passagiere zum Abfluggate bis hin zum Besteigen des Flugzeuges über die Gangway oder die Fluggastbrücke.
  • Airportsicherheit von der Security bis zur Werksfeuerwehr
    Sicherheit wird an jedem Airport großgeschrieben. Zuständig dafür ist in Berlin Brandenburg die operative Leitstelle Flughafensicherheit. Von hieraus wird das gesamte Sicherheitssystem organisiert und koordiniert. Zu den Jobvoraussetzungen können das Studium in den Bereichen Luft- und Raumfahrttechnik sowie Sicherheitsmanagement gehören.
  • Jobs im Airport-Backoffice Berlin Brandenburg
    Der Flughafen ist mit einem vielschichtigen Unternehmen als Mix aus Behörde und Unternehmen der freien Wirtschaft vergleichbar. Jobs werden in allen Bereichen der Verwaltung vergeben; vom Sekretariat über die Buchhaltung bis hin zur IT-Abteilung, zur Presse- und Marketingabteilung oder zur Grundstücks- und Immobilienverwaltung.

Jobs sind zahlreich und begehrt

Diese Jobauflistung ließe sich beliebig fortführen. Zu den Unternehmen, die Jobs am Flughafen Berlin anbieten gehören der Flughafenbetreiber, seine Tochter- und Beteiligungsgesellschaften, Fluggesellschaften, Reisebüros und die gesamte Gastronomie; bis hin zu den Zulieferfirmen, die den Airport täglich mit Waren und Dienstleistungen versorgen. Vereinfacht gesagt entsteht auf dem rund 1.500 Hektar großen Airportgelände eine neue Stadt, die mit allen erdenklichen Jobs von einem auf den anderen Tag zu leben beginnt.

Da neben dem Passagieraufkommen auch die Metropole Berlin seit Jahren wächst, ist davon auszugehen, dass die Jobs am Flughafen Berlin durchaus als sicher zu bezeichnen sind. Entsprechend groß ist auch das Interesse bei Arbeitssuchenden bzw. wechselwilligen Arbeitnehmern.