Job am Flughafen

Das Original aus Hamburg - Seit 2014

Ein Flughafen wie Schönefeld - Dreh- und Angelpunkt der Reisenden aller Welt, kann seinen Gästen nur Sicherheit und Komfort gewährleisten, wenn alle Räder ineinandergreifen. So braucht der Flughafen Schönefeld nicht nur Personal, das die Flugzeuge fliegt, sondern auch Unterstützung am Boden, um Sicherheit zu garantieren. Luftsicherheitsassistenten, Luftsicherheitskontrollkräfte und Gepäckabfertiger tragen mit ihrem Job am Flughafen Schönefeld wesentlich zu einem reibungslosen Ablauf bei.

Der Arbeitsweg zum Flughafen Schönefeld

Mit einem Job am Flughafen Schönefeld ist man nicht nur Teil eines großen Teams, sondern arbeitet am größten Flughafen der Region mit einer weit zurückreichenden Geschichte. Mit nur 22 km Entfernung zum Stadtzentrum ist eine optimale Anbindung an Berlin gegeben. Mehrere S-Bahnlinien, Busverbindungen und der „Airport Express“ garantieren eine schnelle An- und Abreise zum/vom Flughafen. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Arbeitsweg vom südlichen Brandenburg, Potsdam oder der Stadtmitte angetreten wird.

Kein Freund von öffentlichen Verkehrsmitteln? Über die A113 und die B96a kann man ebenso gut mit dem Auto zu seinem Job am Flughafen Schönefeld gelangen. Dank dreispuriger Autobahn ist der Flughafen Stau frei und schnell zu erreichen, besonders wenn man in nördlicher Richtung unterwegs ist.

Leben in der Nähe des Flughafens

Wenn man zum Arbeitsplatz nicht weit fahren möchte, kann man im schönen Bezirk Treptow-Köpenick oder Neukölln wohnen. Durch BVG und Autobahn ist der Flughafen aber auch von allen anderen Bezirken gut zu erreichen. Der Flughafen Schönefeld liegt nicht in Berlin selbst, sondern in Brandenburg. Falls der Großstadtrummel also zu viel ist und etwas Grünes, Ruhiges besser passt, gibt es immer die Möglichkeit, in Brandenburg einen passenden Wohnort zu finden. Die Gemeinde Schönefeld kann all das bieten. S-Bahn- und Buslinien, die zum/vom Flughafen fahren, bieten auch eine direkte Verbindung aus der Stadt raus und Autobahnabfahrten gewährleisten einen schnellen Arbeitsweg. Durch den Ausbau des Flughafens Schönefeld wurde die Region wesentlich aufgewertet, was auch zur Steigerung der Attraktivität der Gemeinde beigetragen hat.

Einkaufen im und am Flughafen

Der Job am Flughafen Schönefeld bringt Mitarbeitervergünstigungen und ermöglicht ein günstiges Einkaufen in den Läden des Flughafens. Eine Vielzahl von Shops mit großem Sortiment bieten Sonnenbrillen, Taschenbücher, Zeitschriften und Co. Sollten die Shops nicht reichen, sind weitere Einkaufsmöglichkeiten nicht weit. Berlins zweitgrößtes Einkaufszentrum, die Gropius Passagen, sind gleich um die Ecke, im südlichen Neukölln. Alles, was das Herz begehrt, kann dort gefunden werden. Wenn es etwas Kleineres sein soll, sind das Zentrum Schöneweide und das Forum Köpenick auch nicht weit. Auch Möglichkeiten für die alltäglichen Einkäufe sind in Berlin und Umland in großer Zahl vorhanden. Rewe, Lidl, Aldi und Real bieten ausreichend Auswahl an Produkten und sind in den Gemeinden an jeder Ecke zu finden.