Job am Flughafen

Das Original aus Hamburg - Seit 2014

Das Arbeiten am Flughafen gilt für viele Menschen als besonders spannend und erstrebenswert. Dies begründet sich im internationalen Umfeld und den interessanten Aufgaben, die dort warten. Für viele symbolisiert der Flughafen einen Sehnsuchtsort, an dem man sich gerne aufhält, weil die Stimmung dort fröhlich und gelöst ist - das Meer scheint nur einen Schritt ins Flugzeug entfernt, der Geruch von Kerosin löst Träume aus und Passagiere befinden sich in heiterer Stimmung, weil sie sich auf ihren Urlaub freuen. Ein angenehmes Arbeitsumfeld also, welches auch auf die Mitarbeiter des Flughafens abfärbt und im Publikumsverkehr deutlich zu spüren ist. Für mehrsprachige Arbeitnehmer sind Flughäfen ohnehin der ideale Arbeitgeber. Zudem ist das kulinarische Angebot an Flughäfen meistens breit (wichtig für die Mittagspause) und kein Tag ist gleich. Doch welche Stellen bietet der Arbeitsmarkt an einem Flughafen? Welche Firmen zählen zu den Arbeitgebern? Selbstverständlich ist Sicherheit ein großes Thema an Flughäfen. In diesem Bereich finden sich daher zahlreiche Stellenangebote.

Luftsicherheitsassistent

Luftsicherheitsassistenten (nach § 5 Luftsicherheitsgesetz) führen am Flughafen Gepäck- und Personenkontrollen durch. Dazu gehört das Kontrollieren von Personen, dem Hand- und Reisegepäck und mitgeführten Gegenständen. Auch das Bedienen modernster Sicherheitstechnik ist Teil des Arbeitsinhalts (z. B. Körperscanner). Es gilt, die Einbringung verbotener oder gefährlicher Gegenstände mit aller Kraft und technischen Hilfsmitteln zu verhindern und so für die Sicherheit aller Fluggäste zu sorgen. Der Einsatz von Handsonden und Körperscannern ist dabei mittlerweile Standard geworden. Der Arbeitgeber ist häufig eine Sicherheitsfirma, die im Auftrag der jeweiligen Flughafengesellschaft arbeitet. Um einen Job als Luftsicherheitsassistent beginnen zu können, wird eine dreimonatige Ausbildung benötigt. Diese besteht aus Grund- und Fachausbildung. Die Ausbildung schließt mit einer behördlichen Prüfung. Ein gepflegtes Äußeres, gute Umgangsformen und Kenntnisse der englischen Sprache werden vorausgesetzt.

Der Arbeitsalltag ist in Schichten organisiert, so dass im Zwei-Schicht-System (an Flughäfen mit Nachtflugverbot) oder Drei-Schichtsystem gearbeitet wird. Luftsicherheitsassistenten sind es gewohnt, an Feiertagen, nachts und an Sonntagen arbeiten zu müssen, bekommen dafür jedoch auch Schichtzulagen und ein tariflich gesichertes Gehalt. Zu den täglichen Aufgaben gehören:

  • Kontrolle von Passagieren
  • Kontrolle von Hand- und Reisegepäck
  • Einsatz von technischen Hilfsmitteln

Luftsicherheitskontrollkraft

Kontrollkräfte für Personal und mitgeführte Gegenstände (so die korrekte Bezeichnung der Luftsicherheitskontrollkräfte) agieren im Rahmen des § 8 Luftsicherheitsgesetzes und sind sowohl für Personal- und Warenkontrolle als auch für die Fahrzeugkontrolle zuständig. Diese findet nicht mehr im geschützen Bereich der Schalter innerhalb des Gebäudes statt, sondern auch bei Wind und Wetter im Außenbereich. Zudem ist bei der Gepäckkontrolle das Heben von Gepäckstücken üblich, so dass es hierbei um eine auch körperlich herausfordernde Arbeit am Flughafen handelt. Auch hier wird im Schichtdienst gearbeitet, so dass Luftsicherheitskontrollkräfte es ebenfalls gewohnt sind, nachts oder an Sonn- und Feiertagen zu arbeiten. Im Lohn spiegelt sich dies in Schichtzulagen wieder. Gemäß Luftsicherheitsgesetz sind auch hier eine Ausbildung mit behördlicher Prüfung und ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis Pflicht. Zu den täglichen Aufgaben gehören:

  • Kontrolle von Personal und Waren
  • Kontrolle von Bordkarten
  • Alarmverfolgungen
  • Kontrollen von Fahrzeugen
  • Überwachung von Externen und Anlieferungen, z. B. durch Handwerker oder Lieferanten

Kundenberater für Mietwagenfirma

Eine weitere Möglichkeit, einer Arbeit am Flughafen nach zu gehen, bieten Mietwagenfirmen. Diese gibt es an Flughäfen wie Sand am Meer, meistens finden sie sich im Souterrain oder in der Nähe der Ankunftsebene. Kundenberater kümmern sich um die Abwicklung aller Mietwagengeschäfte. So bearbeiten sie Reservierungen, stellen Autoschlüssel und Unterlagen zu schon gebuchten Mietwagen bereit und nehmen Mietwagenbuchungen direkt am Schalter entgegen. Erfahrung im Vertrieb oder der Kundenberatung wird vorausgesetzt, ebenso wie gute Englischkenntnisse. Viele Kundenberater sind mehrsprachig und sprechen neben Englisch noch mindestens eine andere Fremdsprache, was den Kundenverkehr am Schalter erleichtert. Das Bedienen von Buchungssystemen erfordert viel PC-Arbeit, so dass die meiste Arbeit im Sitzen erledigt wird. Auch hier gibt es Schichtsysteme, eine Anstellung ist in Voll- oder Teilzeit möglich. Arbeitgeber sind große Mietwagenfirmen wie Sixt, Hertz oder Europcar. Zu den täglichen Aufgaben gehören:

  • Verkauf von Mietwagen an internationale Kunden
  • Beratung der Kunden auf Deutsch und Englisch
  • Bedienen der Buchungsmaske und Vorbereitung der Fahrzeugübergabe

 

Verkäufer/in im Duty Free Shop

Jeder internationale Flughafen bietet eine oder mehrere Duty Free Flächen, die Fluggäste aus aller Welt mit regionalen Souvenirs und internationalen Köstlichkeiten versorgen. Hier arbeiten all diejenigen, deren Herz für Verkauf und das internationale Umfeld schlägt. Auch hier gibt es Schichtarbeit, die mit gewöhnlichen Arbeitszeiten aus dem Einzelhandel nichts zu tun hat. Die Frühschicht beginnt meistens dann, wenn andere noch friedlich im Bett liegen und die Nachtruhe genießen. Viele interessante Begegnungen und Spaß an der Beratung auf internationalem Level machen den Einsatz jedoch lohnenswert. Die Angestellten verhelfen den Fluggästen zu Schnäppchen und sind erster Ansprechpartner zu allen Fragen, die hinter dem Sicherheitsbereich auf Fluggastseite auftauchen können. Hier ist die Urlaubsstimmung zum Greifen nah und die Arbeitsatmosphäre trotz der harten Arbeitszeiten am entspanntesten. Arbeitgeber sind die jeweiligen Duty Free Betreibergesellschaften. Zu den täglichen Aufgaben gehören:

  • Kassieren von Duty Free Ware
  • Produktpflege im Regal, Bestandsüberwachung
  • Beratung internationaler Kunden auf Englisch