Job am Flughafen

Das Original aus Hamburg - Seit 2014

Der Flughafen Sylt auf der gleichnamigen nordfriesischen Insel ist in mehrfacher Hinsicht ein ebenso attraktiver wie dauerhaft sicherer Arbeitgeber. Das Arbeiten am Flughafen Sylt, und somit dort, wo andere Urlaub machen und die schönsten Wochen des Jahres verbringen, hat seinen ganz besonderen Reiz. Sylt hat weit über Deutschland hinaus den Ruf einer Urlaubsinsel mit viel Abwechslung und Unterhaltung. Dazu gehört die Insellage im UNESCO-Naturwelterbe Wattenmeer, aber auch das Flair und Ambiente der Inselorte wie Westerland, Kampen, Wenningstedt, Keitum, Rantum oder List auf Sylt.

Die Arbeit am Flughafen Sylt ist ebenso spannend wie auf anderen kleineren und größeren Verkehrsflughäfen. Das tägliche Passagieraufkommen ist sicherlich nicht mit dem in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt oder München vergleichbar. Auf der anderen Seite geht es hier auf Sylt deutlich gemächlicher, aber auch persönlicher zu. Das wiederum stellt ganz andere Ansprüche an das Flughafenpersonal als in den großen, unpersönlichen Airports, die jeder für sich eine eigene Airport-Stadt sind. Von der Art sowie dem Anspruch an Ausbildung, Zuverlässigkeit, Genauigkeit, Integrität und Diskretion steht der Flughafen Sylt anderen Flughäfen aber in nichts nach. Auch hier auf dem Inselflughafen werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie Luftsicherheitsassistent, Luftsicherheitskontrollkraft, Ramp-Agent sowie ganz allgemein in den Bereichen Technik, Verwaltung, Immobilien oder Facility Management gebraucht und gesucht.

Luftsicherheitsassistent für die Personen- und Reisegepäckkontrolle

Die Fluggäste mit dem Ziel Sylt sind fast ausnahmslos Urlauber und Touristen. Darüber hinaus erfolgt ein Großteil der Versorgung für die Gastronomie sowie für den Einzelhandel auf der Insel per Luftfracht. Zusätzlich zum Linienverkehr kommen viele Inselgäste mit Charter- sowie mit Privatflügen. Sie alle müssen bei Ankunft und Abreise kontrolliert, in dem Sinne abgefertigt werden. Das ist der Job des Luftsicherheitsassistenten, kurz LuftAss. Er ist mit den Kontrollabläufen auf dem Inselflughafen bestens vertraut, kennt die Sicherheitsvorschriften und ist im Übrigen dazu in der Lage, mit den Fluggästen gut und vertrauensvoll zu kommunizieren. Seine Arbeit richtet sich nach § 7 Luftsicherheitsgesetz LuftSiG. Kontrolliert werden vom LuftAss die Fluggäste selbst sowie deren Hand- und Reisegepäck.

Luftsicherheitskontrollkraft – zuständig für das gesamte Flughafengelände auf Sylt

Auf der knapp 100 km² großen Insel belegt der Flughafen Sylt eine Fläche von rund 250 Hektar. Die gilt es rund um die Uhr, also 24h zu bewachen und zu überwachen. Die Zuständigkeit der Luftsicherheitskontrollkraft (aktuelle Bezeichnung: Kontrollkraft für Personal und mitgeführte Gegenstände) geht deutlich über die Kompetenz des LuftAss hinaus. Der LuftAss kontrolliert ausschließlich Passagiere, die Kontrollkraft hingegen alles und jeden auf dem Flughafenareal. Dazu gehören auch Bedienstete des Flughafenbetreibers sowie Mitarbeiter von Zuliefern, von Handwerks- oder von Subunternehmen. Hier geht es um die Flughafensicherheit als solche, und nicht nur um die Fluggäste nebst deren Gepäck. Die Ausbildung oder Umschulung zur Luftsicherheitskontrollkraft dauert ein Vierteljahr. Im Anschluss an die Prüfung schriftlich/mündlich wird die behördliche Genehmigung zur Berufsausübung und somit auch zum Arbeiten am Flughafen Sylt erteilt.

Lagerlogistik auf dem Flughafen Sylt

Jeder Flughafen ist ein Umschlagplatz für Güter jeglicher Art. Hier auf dem Inselflughafen spielt die Lagerlogistik eine bedeutende Rolle. Die Luftfracht mit normalen, mit Gefahr- sowie mit Sondergütern wird umgeschlagen, also angenommen und weitergeleitet beziehungsweise zur Auslieferung freigegeben. Das Flughafenlager muss in seiner Gesamtheit organisiert werden. Dazu gehören Bestandskontrollen und Inventur. Vom Lagerlogistiker werden Wochenendarbeit besonders in den Sommermonaten, Schichtdienst sowie körperliche Belastbarkeit erwartet. Seine Deutschkenntnisse müssen perfekt sein, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden erwartet. Diskretion wird als ein Muss vorausgesetzt.

Büromanagement für den Inselflughafen auf Sylt

Der gesamte Flug- und Betriebsablauf muss zuverlässig gemanagt werden. Zu den Aufgabenbereichen gehören die Gestaltung der spezifischen kaufmännischen Abläufe für einen Verkehrsflughafen, Mitwirkung im täglichen Dokumentenmanagement, die Abwicklung von Korrespondenz & Kommunikation mit Fluggästen, Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern, bis hin zur aushilfsweisen Mitarbeit am Gate. Erwartet werden Berufserfahrung in Büro und Verwaltung, sicherer Umgang mit den gängigen PC-Programmen, eine zuverlässige Arbeitsweise, soziale Kompetenz nebst Teamfähigkeit. Das Attraktive an dem überschaubaren Flughafen Sylt ist die Vielseitigkeit im Alltag, mit der die Mitarbeiter auch ad hoc befasst, in dem Sinne konfrontiert werden. Angesagt sind situationsbezogenes Handeln sowie eine gute Portion Entscheidungsfreudigkeit.