Job am Flughafen

Das Original aus Hamburg - Seit 2014

Der internationale Verkehrsflughafen Düsseldorf ist als bundesweit drittgrößter einer derjenigen Airports, die auf Anhieb die Sehnsucht nach einer Reise in die Ferne wecken. Dieses Empfinden haben die Besucher auf der Aussichtsterrasse ebenso wie die Beschäftigten in der Airportcity. Viele von ihnen arbeiten am Flughafen Düsseldorf hautnah am Reisenden. Die einen kontrollieren als Luftsicherheitsassistent oder als Luftsicherheitskontrollkraft (genau genommen: Kontrollkraft für Personal und mitgeführte Gegenstände) Fluggäste und deren Reisegepäck; andere haben ihren Arbeitsplatz direkt auf dem Rollfeld. Sie beladen und entladen die Flugzeuge mit Frachtgut sowie mit Reisekoffern, sie schleppen die Flugzeuge von ihrem Platz am Flugsteig hin zur Startbahn, oder sie fahren die Crew mit dem Kleinbus vom Terminal zum Flugzeug und umgekehrt. Ob Boden- oder Reinigungspersonal, ob Catering, Betanken der Flugzeuge oder ob im Tower; alle Arbeiten am Flughafen Düsseldorf sind tagtäglich eine neue und besondere Herausforderung.

Die Flughafen Düsseldorf GmbH als Betreiber erwartet von allen Mitarbeitern viel Engagement, Motivation, Einsatz und Zuverlässigkeit. In dem Team der großen Flughafenfamilie muss sich jeder auf jeden verlassen können; vom LuftAss über das Bodenpersonal bis hin zur Flughafenfeuerwehr. Lagerverwaltung und Logistik sind ebenso wichtige Jobs wie die Mechatronik für den umfangreichen Fahrzeug- und Gerätepark. Mit einem Satz gesagt: hier am Düsseldorf Airport kann jeder Jobsuchende etwas Passendes finden.

Klassische Bewachung und Diebstahlsicherung

Die Luftsicherheitskontrollkraft wird auf ihrem Arbeitssektor für die Bundespolizei tätig. Der Aufgabenbereich ist vielfältig und dementsprechend verantwortungsvoll.

Zum Job gehören Tätigkeiten wie

  • Schleppen von Flugzeugen
  • Flugzeugeinweisung auf dem Rollfeld
  • Line-Management
  • Parkplatzbewirtschaftung auf dem gesamten Airportgelände
  • Fahrzeugkontrollen
  • Alarmverfolgungen
  • bedarfsgerechte Kontrolle aller Personen am Flughafen
  • und weiteres nach dem Luftsicherheitsgesetz LuftSiG

Die dreimonatige Fachausbildung ist in Theorie und Praxis modular aufgebaut. Sie schließt mit einer kombinierten Prüfung ab, die keineswegs ein Selbstläufer ist. Eine wesentliche Jobvoraussetzung ist die Bereitschaft zur dauerhaften Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Luftsicherheit.

Penibel genaue Personen- und Handgepäckkontrolle

Jeder Fluggast wird vor dem Boarding kontrolliert. Zuständig dafür ist der weibliche oder männliche LuftAss. Dieser Job erfordert viel Geschick und Fingerspitzengefühl; immerhin wird der Passagier daraufhin abgetastet, dass er keine verbotenen Gegenstände am Körper mit sich führt. Bei dieser Personenkontrolle kommt eine Handsonde zum Einsatz, während gleichzeitig das Handgepäck von einem Röntgengerät durchleuchtet wird. Da diese Personenkontrolle nur einmal erfolgt, muss sie genau und gründlich sein. Es wird ein dementsprechendes Knowhow erwartet, das in einer vierteljährlichen Ausbildung zum LuftAss vermittelt wird.

Zu den persönlichen Anstellungsvoraussetzungen als LuftAss gehören

  • Vollendung des 21. Lebensjahres
  • Abgeschlossene Berufsausbildung auch berufsfremd
  • Gesundes, ausgeprägtes Farbsehvermögen
  • Sehr gutes Lesen und Analysieren von Röntgenbildern
  • Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Kenntnisse in der englischen oder in einer anderen gängigen Fremdsprache
  • Gepflegte Gesamterscheinung
  • Führungszeugnis ohne Eintragung
  • Schufa-Selbstauskunft mit sehr gutem Score
  • Teamarbeit und Bereitschaft zum Schichtdienst sowie zur Wochenendarbeit

Der Job als Luftsicherheitsassistent am Düsseldorf Airport gilt als krisensicher. Die Zahl der Fluggäste steigt von Jahr zu Jahr, und damit auch die Notwendigkeit zur Personen- nebst der Reisegepäckkontrolle.

Service Agent Ticketing

Diese Beratungstätigkeit in allen Terminals am Düsseldorf Airport beinhaltet

  • die Informationsweitergabe an Fluggäste und interessierte Kunden
  • die Reisevermittlung sowie alle damit verbundenen Tätigkeiten im direkten Kundenkontakt
  • die Buchung/Reservierung bei Reiseveranstaltern und Fluggesellschaften am Düsseldorf Airport
  • das Ausstellen von Flugscheinen, von Übergepäckscheinen, Zahlungskontrolle sowie Kassenführung
  • die eigenständige Erledigung anfallender administrativer Tätigkeiten

Zu den persönlichen Voraussetzungen gehören Schichtdiensttauglichkeit, Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, Beherrschen der deutschen Sprache sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Der Job ist stressig, weil oftmals ein hoher Zeitdruck herrscht. Der Flieger wartet nicht, sondern dem Passagier muss ein pünktliches Boarding ermöglicht werden.

Mitarbeit im Load Control

Zum Bewerbungsprofil gehört die Zertifizierung als Ramp Agent.

Arbeiten im Joballtag sind

  • Erstellen von manuellen und elektronischen Ladeplänen
  • Abgleichen von Ladedaten nach Vorgabe der Fluggesellschaften
  • Koordination von Passagier-, Fracht- und von Flugzeugabfertigung
  • Crewbriefing
  • Berechnung des Fluggewichtes
  • Koordination zwischen Cockpit-Besatzung - Operations Control Center - Dispatch der Airline
  • und vieles mehr

Zur umfangreichen Einarbeitung gehören intensive Schulungen.

Arbeitgeber & Jobangebot am Düsseldorf Airport

Als mögliche Arbeitgeber und Arbeiten am Flughafen Düsseldorf kommen folgende Firmen in Frage:

  • der Betreiber mit seinen Tochter- und Beteiligungsgesellschaften
  • die Firmen am Airport und in der Airportcity
  • die Ausbildung, das duale Studium sowie unterschiedliche Praktika