Job am Flughafen

Das Original aus Hamburg - Seit 2014

Die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH als Betreiber der Flughäfen Schönefeld, Tegel und des zukünftigen Airports Berlin Brandenburg Willy Brandt gehört zu den besonders attraktiven Arbeitgebern in der Bundeshauptstadt. Überhaupt ist das Arbeiten am Flughafen Berlin Brandenburg so gefragt wie beliebt. Der tägliche, quasi stündliche Umgang mit Flugreisenden aus aller Welt und mit großen Verkehrsflugzeugen von Airbus bis Boeing weckt die Sehnsucht, selbst den Flieger nach Übersee besteigen zu können. So wie der Hamburger Hafen als das Tor zur Welt auf dem Wasser bezeichnet wird, so gilt der Flughafen Berlin Brandenburg als ein Tor zur Welt in der Luft. So wird das Arbeiten am Berliner Flughafen für viele zu einem Traumjob.

Flughafenbetreiber, Beteiligungs- und Tochtergesellschaften sowie zahlreiche Firmen bieten eine große Jobvielfalt an den drei Berliner Flughafenstandorten. Hier ist für jeden etwas dabei; vom Berufsanfänger über den Berufswechsler oder den Umsteiger, bis hin zum Studenten, zum Azubi und zum Praktikanten. Der neue Airport Willy Brandt ist in der ersten Ausbaustufe für eine Jahreskapazität von 30 Mio. Passagieren geplant. Um die mit An- und Abreise zu kontrollieren, wird mehr und mehr Personal gebraucht. Diese Aufgaben werden im Auftrage der Bundespolizei von Luftsicherheitsassistenten und Kontrollkräften für Personal und mitgeführte Gegenstände (Luftsicherheitskontrollkraft) wahrgenommen.

Weitere attraktive, krisensichere Arbeitsgebiete in den beiden Bereichen Aviation und Non-Aviation sind das Flugvorfeld, die Information und Betreuung der Fluggäste oder auch die Flughafenfeuerwehr als hochprofessionelle Werksfeuerwehr.

Luftsicherheitsassistent mit verantwortungsvoller Kontrollfunktion am Passagier

Ganz allgemein formuliert ist der LuftAss für die Gefahrenabwehr auf dem Flughafengelände zuständig. Hier in Berlin Brandenburg ist sein vorrangiger Job die Personen- und Handgepäckkontrolle der Abreisenden. Das geschieht per Hand durch das Körperabtasten und ergänzend dazu mit dem Metalldetektor. Die persönlichen sowie fachlichen Anforderungen an den LuftAss sind hoch. Nach einer dreimonatigen Fachschulung muss er das erworbene Wissen und Können in der theoretisch-praktischen Prüfung nachweisen. Verläuft die erfolgreich, ist der Weg zu einem dauerhaften Job als Luftsicherheitsassistent an einem der Berliner Flughäfen frei. Besonders geschult wird das richtige und schnelle Analysieren von Röntgenbildern, da das gesamte Hand- und Reisegepäck jedes einzelnen Reisenden durchleuchtet wird.

Luftsicherheitskontrollkraft – Kontrollen jeglicher Art auf den Berliner Airports

Zusätzlich zu einer ausgiebigen Personenkontrolle auf dem gesamten Gelände des Flughafens gehören der Objekt-, der Streifen- und der Postenschutz zum täglichen Aufgabenbereich der sowohl männlichen als auch weiblichen Luftsicherheitskontrollkraft. Weitere Tätigkeiten sind das Schleppen und Einweisen von Flugzeugen, die Dokumentenberatung, das Kontrollieren von Luftfracht und von Frachtpapieren bis hin zur Diebstahlsicherung. Die dreimonatige Ausbildung ist anspruchsvoll, ebenso wie die anschließende Prüfung in Theorie und Praxis. Das zunehmend hohe Sicherheitsbedürfnis in der Luftfahrt ganz allgemein und somit auch an den Berliner Flughäfen stellt die Luftsicherheitskontrollkraft vor ständig neue Anforderungen. Auch deswegen wird für diesen Job die Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung nicht nur gewünscht, sondern vorausgesetzt.

Servicejob auf dem Vorfeld

Zu dieser interessanten, aber auch anspruchsvollen Tätigkeit gehören das

  • Lotsen und Einweisen von Fahrzeugen, Gerätschaften sowie von Flugzeugen
  • Kontrollieren von Abfertigungs- und von Flugbetriebsflächen
  • Mitarbeiten bei Winterdienst sowie bei der Flugzeugenteisung
  • Bedienen der Fluggastbrücken
  • und anderes mehr nach gründlicher Einarbeitung

Jobvoraussetzungen sind gute Kenntnisse rund um die Luftfahrt und die Berliner Flughäfen, das Beherrschen des Funksprechverkehrs, gute Englischkenntnisse, der Führerschein Klasse B sowie die Eignung und Bereitschaft zum Schichtdienst inklusive der Wochenend- und Feiertagsarbeit.

Job im Schlüsseldienst für die Berliner Flughäfen

Die elektronischen Schließanlagen gehören zu den besonders sensiblen Sicherheitsbereichen am und im Flughafen. Dieser Aufgabenbereich ist gleichbedeutend mit einer Jobgarantie am Flughafen. Schwerpunktaufgaben sind

  • die EDV-gestützte Verwaltung von Schließzylindern und Schlüsseln
  • das Erstellen, Dokumentieren und Pflegen von Schließplänen für alle Flughafenimmobilien
  • die Antragsbearbeitung, Schlüsselausgabe und -rücknahme nebst deren Dokumentation
  • die Vergabe von Schließberechtigungen
  • der Ein- und Ausbau sowie die Wartung und Instandhaltung von Schließzylindern
  • die regelmäßige Revision von Schlüsseln und Schließanlagen
  • das Prüfen und Warten von Gebäudefunktionskarten für den hindernisfreien Zugang der Flughafenfeuerwehr

Erwartet werden ein sicherer Umgang mit Raum- und Schließplänen nebst Architektenzeichnungen sowie umfassende Kenntnisse aller handelsüblichen Schließanlagen. Der Führerschein Klasse B ist eine Selbstverständlichkeit, und der Erwerb des Flughafenführerscheins eine der wesentlichen Jobvoraussetzungen.